Mit Peakon Führungsqualitäten entwickeln

Ross Brooks
Mit Peakon Führungsqualitäten entwickeln

Manager sind das Herzstück jeder guten Engagement-Strategie. Die Unternehmenskultur schafft die Bedingungen für die Entwicklung der Mitarbeiter, während die Manager die Unternehmenswerte in alltägliche Verhaltensweisen übersetzen und als Katalysator für langfristiges Mitarbeiter-Engagement fungieren.

Einige Führungspersönlichkeiten werden als solche geboren, andere werden erst zu welchen gemacht. Mit dem richtigen Training und der richtigen Förderung kann jeder zu einer erfolgreichen Führungskraft werden. Die Herausforderung liegt nicht im fehlenden Vorhandensein von natürlichem Talent, sondern darin, ein erfolgreiches und skalierbares Talentförderprogramm einzurichten, das auf jeden Einzelnen individuell zugeschnitten ist. Manager brauchen die Ressourcen, um Fähigkeiten zu erlernen, die sie bei Bedarf auf spezifische Probleme ihres Teams anwenden können.

Warum herkömmliche Förderung von Führungskräften nicht klappt

Bestehende Lösungen für die Entwicklung und Förderung von Führungskräften fußen allzu oft auf einem universellen, zu allgemeinen Ansatz. Manager haben nicht immer die Zeit für Lerneinheiten im Seminarraum oder umfassende Online-Kurse, die oft Tage oder Wochen dauern.

Diese Lektionen sind teilweise kaum auf das echte Leben anzuwenden, da bestimmte Bedürfnisse oder Umstände der Manager und ihrer Teams außer Acht gelassen werden.

Mit der Einführung von Online-Plattformen sind die Lernangebote bereits etwas persönlicher geworden, dafür ist zumeist jedoch beträchtlicher Input seitens der HR-Abteilung oder der Personalentwicklung von Nöten, damit die Bedürfnisse der unterschiedlichen Manager im Unternehmen erfasst werden und die Online-Materialien entsprechend angepasst werden.

Peakons Ansatz zur Förderung von Führungsqualitäten

Am besten lernt man durch Ausprobieren. Peakons Bereich Verbessern bietet Schulungsinhalte und Handlungsempfehlungen, die Führungskräfte sofort umsetzen können – dank eines kontinuierlichen Datenflusses.

Unsere Funktion Verbessern fügt sich nahtlos in den Workflow ein, den die Manager bereits kennen und nutzen, um auf das Feedback aus den Mitarbeiterbefragungen einzugehen – so können wir Lerninhalte direkt nach jeder Umfragerunde auf Grundlage des Mitarbeiterfeedbacks anbieten. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir den Managern dann mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn sie es brauchen.

Letzten Endes kommt es auf den zeitlichen Aufwand an, denn Führungskräfte haben oft nicht viel davon. Deshalb bietet Verbessern kontextbasiertes Lernen in drei verschiedenen Formaten an: Mikrokurse, Aktionsvorschläge und Ressourcen. Alle Inhalte wurden so entworfen, dass auf sie auch mobil zugegriffen werden kann, wodurch Manager auch von unterwegs an ihren Führungsqualitäten arbeiten können.

1. Mikrokurse

Die Mikrokurse dauern maximal zehn Minuten und bringen den Managern neue Fähigkeiten bei, die sie direkt zur Anwendung bringen können. Eigens von unserem Organisational Development Science-Team entworfen, basiert jede einzelne Lerneinheit auf Jahrzehnten wissenschaftlicher Forschung.

Am Ende jeder Einheit steht ein Aktionsvorschlag, der Teamleiter dazu aufruft, ihr neugewonnenes Wissen anzuwenden, um Verbesserungen herbeizuführen. Peakons Methodik liegt jedem Mikrokurs zugrunde, wodurch die Wirkkraft jeder Aktion eines Managers erhöht wird.

2. Aktionsvorschläge

Peakon macht automatisch Vorschläge für kurz- und langfristige Aktionen, um die Manager dabei zu unterstützen, effektiv das Mitarbeiterfeedback umzusetzen und nach Ablauf jeder Umfragerunde wirkungsvolle Verbesserungen einzuführen. Die Aktionsvorschläge tauchen im Manager-Dashboard bei den Prioritäten auf oder am Ende eines Mikrokurses.

3. Ressourcen

Um den unterschiedlichen Lerntypen und zeitlichen Kapazitäten Rechnung zu tragen, bieten wir auch eine Reihe von Videos und Artikeln, die sich mit einer Vielzahl von Managementthemen auseinandersetzen. Sie stellen eine Mischung aus individuellen, hauseigenen Inhalten sowie ausgewählten Inhalten aus vertrauensvollen Quellen wie HBR und TED dar.

Fügen Sie Ihre eigenen Ressourcen und Aktionsvorschläge hinzu

Führungsqualitäten sind universell, aber jede Organisation hat einen anderen Ansatz bei der Entwicklung dieser Fähigkeiten. Um Organisationen zu unterstützen, die ihre eigenen Schulungsmaterialien für Führungskräfte haben und Konsistenz über verschiedene Lernplattformen hinweg wahren wollen, haben wir es möglich gemacht, dass Sie Ihre eigenen multimedialen Lerninhalte bei Peakon hochladen können.

So können Sie Ihre eignen Schulungsmaterialien neben den von Peakon bereitgestellten verwenden. Das kann hilfreich sein, um Ihre Führungsprinzipien und Unternehmenswerte zu unterstreichen. Im Gegensatz zu üblichen allgemeinen und umfassenden Lösungen bietet Peakon Ihnen die Möglichkeit, Ihren Managern die richtige Mischung von Inhalten zur Verfügung zu stellen, um auf die Bedürfnisse ihres Teams einzugehen.

Künftige Führungskräfte mit kontextbasiertem Lernen entwickeln

Wir lernen alle am besten, wenn wir das neue Wissen direkt in der Praxis anwenden können. Aus diesem Grund ist Lernen durch Ausprobieren eine der effektivsten Möglichkeiten, um künftige Führungskräfte zu fördern. Peakons neuer Bereich Verbessern gibt Managern die Werkzeuge an die Hand, die sie brauchen, um auf die Bedürfnisse ihres Teams einzugehen, und fordert sie außerdem zu schnellem Handeln auf. Das führt dazu, dass Manager zu den Führungspersönlichkeiten werden, die ihre Teams brauchen.

Der Bereich Verbessern steht jetzt in jedem Manager-Dashboard zur Verfügung. Es kann entweder direkt oder über die Prioritäten darauf zugegriffen werden.

Wenn Sie mehr über das neue Feature Verbessern erfahren möchten, lesen Sie diesen Help Center-Artikel oder sehen sie sich folgendes Webinar an.

Share

Autor

Gerne werfen wir mit Ihnen gemeinsam einen Blick auf Peakon

In einer Demo führen wir Sie durch die Plattform und beantworten Ihre Fragen. Bei der Testversion können Sie Peakon selbst ausprobieren - mit unserer Hilfe.

?