Neues auf Peakon im Oktober

Ross Brooks
Neues auf Peakon im Oktober

Diesen Monat haben wir für Mitarbeiter, Admins und Führungskräfte eine Reihe von Sprachen zu Peakon hinzugefügt. Für die Kunden, die Peakon nicht mit ihrem HRIS synchronisiert haben, haben wir das automatische Entfernen von Mitarbeitern und das Aktualisieren von benutzerdefnierten Benchmarks für einzelne Mitarbeitergruppen vereinfacht.

Zusätzliche Sprachen für Teamleiter und Admins

Teamleiter, die Rumänisch, Tschechisch, Hindi oder Polnisch sprechen, können jetzt auf das Feedback ihrer Teams in ihrer Muttersprache eingehen. das Peakon-Dashboard ist jetzt in 22 Sprachen verfügbar.

Wir haben außerdem für Admins den Export der Fragen in verschiedenen Sprachen vereinfacht, um die Zusammenarbeit verschiedener Standorte in der anfänglichen Einrichtung des Peakon-Kontos zu fördern.

Zu guter Letzt haben wir auch Burmesisch als zusätzliche Umfragesprache hinzugefügt.

Automatische Löschung von Mitarbeiterdaten

Admins, die Peakon nicht mit ihrem HRIS synchronisiert haben und ihre Mitarbeiterdaten manuell verwalten, können jetzt die automatische Löschung von Mitarbeiterdaten veranlassen. So sparen sie Zeit und verringern die Wahrscheinlichkeit für menschliche Fehler. Bisher mussten Admins einen Mitarbeiter, der das Unternehmen verlassen wird, entsprechend markieren, um Daten zum Unternehmensaustritt zu sammeln, und die Mitarbeiterdaten dann nach dem Unternehmensaustritt manuell löschen.

Automatische Aktualisierungen für benutzerdefinierte Benchmarks

Peakon ist in der Lage, aufgrund von Reporting-Strukturen automatisch Hierarchien zu erkennen und diese in Ihrem Peakon-Konto zu hinterzulegen. Es bietet Ihnen auch die Möglichkeit, für die verschiedenen Gruppen Ihrer Belegschaft benutzerdefinierte Benchmarks anzulegen.

Wir haben diese beiden Features jetzt mit einander kombiniert, um sicherzustellen, dass Ihre Benchmarks konsistent bleiben, auch wenn es zu Änderungen in der Hierarchie Ihrer Organisation kommt. So sparen Sie sich zusätzlichen Admin-Aufwand. Die Benchmarks können trotzdem weiterhin manuell für alle Segmente angepasst werden.

Das war’s erst einmal von mir. Wie immer: Unser Support-Team steht Ihnen für Fragen genauso zur Verfügung wie Ihr CSM oder Sie können auch gerne mit mir per E-Mail direkt in Kontakt treten.

Autor - Ross Brooks