Peakon heißt Sohaib Abbasi als Mitglied des Board of Directors willkommen

Der ehemalige CEO von Informatica und Führungskräft bei Oracle bereichert ab jetzt mit seiner Management-Expertise und langjährigen Erfahrung in der Technologiebranche Peakon als neues Mitglied und Vorsitzenden des Board of Directors

COPENHAGEN, LONDON, AUCKLAND, BERLIN und NEW YORK (18. Juni, 2020) // Die Employee-Success-Plattform Peakon kündigte heute Sohaib Abbasi als neues Mitglied und Vorsitzenden des Board of Directors an.

Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Tätigkeit in der Technologiebranche bringt Sohaib einen Erfahrungsschatz mit zu Peakon, den er unter anderem in mehr als zehn Jahren als CEO von Informatica aufbauen konnte – in dieser Zeit stieg der Umsatz des Softwareunternehmens um das Fünffache. Sohaib ist aktuell auch in den Boards von McAfee, Nutanix und StreamSets tätig. 

Sohaib Abbassi kommentierte seine Entscheidung folgendermaßen: „In den letzten sechs Jahren hat sich Peakon als führendes Unternehmen im Bereich der Softwarelösungen für Mitarbeiter-Engagement etabliert.“

„Peakon ist für nachhaltiges Wachstum gut positioniert. Unternehmen legen jetzt verstärkt den Fokus darauf, dass ihre Mitarbeiter ihr gesamtes Potenzial ausschöpfen. Ich freue mich darauf, dem Board of Directors beizutreten, während Peakon sein vielversprechendes Ziel verfolgt, die Arbeitswelt und den Arbeitsplatz nachhaltig zu verändern,“ fügte er hinzu.

Peakons CEO und Mitgründer Phil Chambers sagte: „Ich freue mich, dass wir Sohaib als Vorsitzenden des Boards bei Peakon willkommen heißen dürfen. Seine Erfahrung in der Technologiebranche und sein Know-how werden bei der Umsetzung unserer ambitionierten Wachstumspläne und unserer Mission, die Arbeitswelt für alle zu verbessern, von unschätzbarem Wert sein. “

Sohaib war von 2004 bis 2015 Vorstandsvorsitzender und CEO bei Informatica. Unter seiner Leitung wuchs der Unternehmensumsatz um sein Fünffaches auf eine Milliarde US-Dollar.  Beim Umsatz für neue Softwareprodukte konnte über zehn Jahre eine Compound Annual Growth Rate (CAGR) von 50 % verzeichnet werden, womit Informatica zum führenden Unternehmen in den Bereichen Datenintegration, Datenqualität, MDM und Cloud-Datenintegration wurde.

Vor seiner Zeit bei Informatica arbeitete Sohaib 20 Jahre bei der Oracle Corporation, wo er zuletzt Mitglied des Leitungsgremiums war und als Senior Vice President zwei große Unternehmensbereiche, Oracle Tools und Oracle Education, leitete. Sohaib kam 1982 zu Oracle, als das Unternehmen noch ein Start-up mit 30 Mitarbeitern war, und leistete einen große Beitrag zum Anstieg des Jahresumsatz von $4 Millionen auf mehr als $9 Milliarden. Er konzeptionierte das Geschäft von Oracle Tools, dessen Lizenzumsätze von Null auf $3,75 Milliarden anstiegen.

2010 wurde Sohaib von den American Business Awards zum CEO des Jahres gewählt. 2013 vergab Bloomberg den zweiten Platz ihres Rankings der besten CEOs aller Zeiten, die in der Technologiebranche unternehmerische Kehrtwenden vollzogen haben, an ihn und 2014 sah Glassdoor in unter den fünf besten CEOs, für die man in der Unternehmenssoftware-Branche arbeiten kann. 

Sohaib war von 2011-2019 im Board von Red Hat Software und von 2016-2019 im Board von New Relic tätig.

Aktuell ist er Mitglied der Boards von McAfee, Nutanix und StreamSets. Er ist außerdem als Senior Advisor bei TPG Capital und Balderton Capital tätig.

Er hat sowohl einen B.S. als auch einen M.S. in Informatik von der University of Illinois, in Urbana-Champaign, inne.

Über Peakon

Peakon ist eine Plattform für Employee Success, die aus Mitarbeiterfeedback umsetzbare Erkenntnisse ableitet. Sie macht Mitarbeiterfeedback quantifizierbar und nutzbar, um das Mitarbeiter-Engagement zu steigern – statt es nur zu messen. Peakons Kerngedanke ist: „work should work for people“ – das bedeutet, jeder Person in einer Organisation die Möglichkeit zu geben, durch Feedback die Veränderungen anzustoßen, die sie sich wünscht. Mit dem größten Datensatz an Mitarbeiterfeedback weltweit bietet Peakon individuelle Benchmarks und relevante personalisierte Erkenntnisse. Wir unterstützen damit bereits Organisationen wie Capgemini, Verizon, Pret, Trustpilot und easyJet dabei, die richtigen Veränderungen einzuleiten, um ihre Mitarbeiter-Experience zu verbessern und als Unternehmen erfolgreicher zu werden.

 

Pressekontakt

press@peakon.com 

 

Emily Hardy

PR & Social Media Marketing Manager

M +44 7308674168

E emily.hardy@peakon.com 

 

Kasia Kosior

Brand and Communications Director

M +44 7727 62 24 04

E kasia@peakon.com 

Für Medien-, Analysten- oder Interviewanfragen senden Sie uns eine E-Mail an