Wie Secret Escapes zum Vorreiter für Mitarbeiter-Engagement wurde

Michael Dean
 

Wenn man die Londoner Büros von Secret Escapes betritt, bekommt man sofort ein Gefühl für die Kultur des Unternehmens. Jedes Unternehmen kann die Wände seines Büros mit seinem Branding zupflastern, hier fühlt sich alles hingegen wirklich durchdacht und locker an – ein wunderbarer erster Eindruck bei unserem Besuch mit dem Ziel, Secret Escapes‘ Ansatz zum Thema Mitarbeiter-Engagement kennenzulernen.

Chloe Palmer ist die Leiterin der HR-Abteilung des Unternehmens. “Als ich vor zwei Jahren zum Unternehmen kam, waren wir etwas mehr als 240 Mitarbeiter weltweit, aber es gab keine HR,” beschreibt sie. “Ich wurde also im Prinzip eingestellt, um die HR-Abteilung aufzubauen. Wir sind jetzt 16 Mitarbeiter im HR-Bereich, das ist eine tolle Geschichte – vor allem für ein Start-Up – und sie zeigt, wie sich Investitionen in gutes HR-Management auszahlen.”

Mit mittlerweile mehr als 510 Mitarbeitern gehört Secret Escapes nun im branchenweiten Vergleich zu den top 10% von Unternehmen mit einem außergewöhnlichem Mitarbeiter-Engagement. Wir haben uns mit Chloe getroffen, um mehr über die Herausforderungen und Erfolgen zu erfahren, die ihre Reise bei Secret Escapes bisher begleitet haben.

Was ich an Peakon großartig finde, ist die Möglichkeit, nur mit bestimmten Teams Umfragen durchzuführen. Das stellt eine einzigartige und unübertroffene Flexibilität dar.

“Um als HR-ler erfolgreich zu sein, muss man meiner Meinung nach sehr gut informiert und in der Lage sein, den Zustand des Unternehmens über Mitarbeiterdaten zu quantifizieren,” sagt Chloe. “Bei einer Plattform zum Mitarbeiter-Engagement ist mir wichtig, dass sie getestet und geprüft ist, ihr eine fundierte Methodik zugrunde liegt und sie meinen hohen Ansprüchen und denen meiner Geschäftsführung gerecht wird.”

Mit Hilfe dieses Ansatzes konnte die HR-Abteilung von Secret Escapes die Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung verstärken, gezielte Verbesserungen herbeiführen und auf objektive Art und Weise die Auswirkungen dieser Maßnahmen auf die Organisation darlegen.

Von Manager-Trainings bis zur Verbesserung der internen Kommunikation bei Belohnungen für bestimmte Mitarbeiter haben Chloe und ihr Team die Erkenntnisse aus Peakon genutzt, um Schwerpunktbereiche zu bestimmen, Ideen für mögliche Maßnahmen zu entwickeln und mit Hilfe von Benchmark-Daten Erfolg zu messen. So konnten sie beobachten, wie sich Schlüsselfaktoren für das Mitarbeiter-Engagement verbesserten und das nicht nur von einer Umfragerunde zur nächsten, sondern von unter der Benchmark zu über der Benchmark im branchenweiten Vergleich.

Sehen Sie sich das Video an, um die ganze Geschichte zu hören und mehr über Secret Escapes‘ datenbasierte Engagement-Strategie zu erfahren.

Beginnen Sie jetzt und erhalten Sie eine kostenlose 30-Tage-Testversion.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Icons/Features/Action_TitleIcons/Features/CS-Support_TitleIcons/Features/Feedback_TitleIcons/Features/Insight_TitleIcons/Features/Platform_Titlearrowarrowarrow-leftbackGroup 17contactIcons/Features/CS-Support_Titledrive changeelevatefacebook?bullet/notincludedlinkedinlogosleadershippeakon teampresssearch-icontwittervaluedwork at peakonyoutube