Der Aufbau einer einheitlichen Unternehmenskultur bei LHH Penna

Michael Dean
 

“Wir wussten, dass wir weder die Unternehmenskultur von LHH noch die von Penna übernehmen konnten, sondern eine ganz neue Unternehmenskultur schaffen mussten.” Nick Goldberg, Chief Executive bei LHH Penna in GB und Irland, beschreibt die Herausforderung, der sich das neue Unternehmen gegenüber sah, nachdem LHH im Jahr 2016 Penna übernahm.

Für den Aufbau dieser neuen Kultur suchte Nick nach einem Instrument, das dasselbe Niveau an Echtzeit-Erkenntnissen in Bezug auf Mitarbeiter und Unternehmenskultur bieten konnte, wie er es aus dem Vertrieb kannte.

“Bei LHH Penna nutzen wir Salesforce, um zu verstehen, wie unsere Verkäufe laufen, wie die Pipeline aussieht etc.  – es bietet uns ein Echtzeit-Dashboard”, erklärt Nick. „Wir finden an Peakon so großartig, dass es eine ähnliche Erfahrung bietet, nur dass wir statt unserer Verkaufszahlen und Pipeline einen noch wichtigeren Aspekt betrachten, nämlich wie es unseren Mitarbeitern geht. Wenn es ihnen sehr gut geht und das Mitarbeiter-Engagement hoch ist, wird es dem Unternehmen als Ganzes besser gehen.”

Wie LHH Penna Peakon einsetzte, um eine einheitliche Unternehmenskultur zu schaffen

Einerseits war es eine Herausforderung herauszufinden, ob die Organisation wirklich dabei war, eine eigene, einheitliche Kultur aufzubauen, während gleichzeitig so viele Veränderungen im Unternehmen stattfanden. Andererseits war es ebenso herausfordernd, die richtige Methode dafür zu finden. “Als wir Peakon bekamen, sahen wir uns als erstes den Fragenkatalog an. Da wir selbst Engagement-Experten sind, gingen wir ehrlich gesagt davon aus, mit Sicherheit eine Reihe der Fragen überarbeiten zu müssen,” sagt Nick.

“Als es dann soweit war, wurde uns klar, dass Peakons Fragen nahezu perfekt zu unserem Unternehmen passten. Wir haben nur ein paar Fragen abgeändert, damit sie den genauen Gegebenheiten unserer Fusion mit einem anderen Unternehmen entsprachen. Wir haben so ca. 10 % der Fragen hinzugefügt, damit sie genau auf unser Unternehmen zugeschnitten sind.”

Sechs Monate nach der Einführung von Peakon hat das Feedback der Mitarbeiter, das sie über kurze, im 2-Wochen-Takt stattfindende Mitarbeiterbefragungen abgeben, der Unternehmensführung die Möglichkeit geboten, in der gesamten Organisation Veränderungen herbeizuführen, um den Übergang positiv zu gestalten und die richtige Unternehmenskultur aufzubauen.

“Wir haben durch Peakon gelernt, dass unsere Mitarbeiter nicht das Gefühl hatten, ihre Meinung offen äußern zu können. Obwohl wir versucht haben, dies als gewünscht zu kommunizieren, war es im Zuge der Fusion im neuen Unternehmen nicht so klar wie es im alten gewesen war. Für mich war das ehrlich gesagt ein großer Schock und ich war nicht zufrieden damit”, erklärt Nick. “Ohne Peakon hätten wir das wahrscheinlich nie erfahren und die Dinge so akzeptiert wie sie waren.”

Warum LHH Pennas Mitarbeiter Peakon sechs Monate später lieben

Als Reaktion darauf rief LHH Penna monatliche Abendessen unter dem Motto “von gut zu großartig” ins Leben, um seinen Mitarbeitern eine Gelegenheit zu bieten, mit dem Management Punkte zur Verbesserung des Unternehmens zu besprechen. “Genau betrachtet ist das eine Erweiterung von Peakon, denn Peakon tut genau das Gleiche, unsere Treffen heben es nur auf die nächste Ebene.” Natürlich haben sich diese Fortschritte sehr schnell in Nicks Peakon-Dashboard in Form verbesserter Bewertungen gezeigt.

“Ich kann mir unser Unternehmen gar nicht mehr ohne Peakon vorstellen. Das hieße, nicht sehen zu können, wie es unseren Mitarbeitern geht, und das bei all der Datenanalyse, die wir in anderen Bereichen durchführen. Für mich ist die Belegschaft der wichtigste Analysegegenstand. Die Zeiten jährlicher Umfragen, deren Ergebnisse sechs Monate später zugänglich sind, sind längst vorbei. Wir leben heute in einer Welt, in der alles in Echtzeit abläuft und Veränderungen wöchentlich passieren. Sehen zu können, wie es den  Mitarbeitern geht und wie hoch das Engagement in unterschiedlichen Abteilungen, Regionen und Positionen ist, ist unglaublich nützlich, um zu verstehen, wo und wie das Unternehmen nach vorne gebracht werden kann.”

 

Beginnen Sie jetzt und erhalten Sie eine kostenlose 30-Tage-Testversion.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Icons/Features/Action_TitleIcons/Features/CS-Support_TitleIcons/Features/Feedback_TitleIcons/Features/Insight_TitleIcons/Features/Platform_Titlearrowarrowarrow-leftbackGroup 17contactIcons/Features/CS-Support_Titledrive changeelevatefacebook?bullet/notincludedlinkedinlogosleadershippeakon teampresssearch-icontwittervaluedwork at peakonyoutube