Unser
Ansatz

Angestellte geben ihr Bestes, wenn sie sich unterstützt fühlen und dem Unternehmen vertrauen. Damit das geschieht, muss die Unternehmensführung die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schätzen und ihre Meinung in die Ausgestaltung der Organisation mit einbeziehen.

Erkenntnisse sofort umsetzen

Die meisten Mitarbeiter-Engagement-Lösungen messen das Engagement einfach nur, doch das Mitarbeiterfeedback aufzunehmen, reicht allein nicht aus — Sie müssen auch darauf reagieren.

Peakon wurde entworfen, um Ihren Managern zu helfen, Erkenntnisse umzusetzen und so wirklich etwas zu verbessern.

Unternehmen überall auf der Welt nutzen unsere Erkenntnisse, um ihre Arbeitsweise grundlegend zu verändern — sei es, um die Produktivität und das Mitarbeiter-Engagement in Phasen betrieblicher Umstrukturierungen zu steigern, oder, um ihre Managerinnen zu coachen, damit sie ihre Teams effektiver und effizienter leiten.

Employee Success meistern

Bei Peakon sehen wir Employee Success als etwas, das jeden in der Organisation etwas angeht — vom Junior-Teammitglied bis zum CEO — denn jeder im Unternehmen ist ein Mitarbeiter.

Mit Hilfe aussagekräftiger Erkenntnisse und den richtigen Materialien können Managerinnen bessere Leistung zeigen. Sie sind daran interessiert, positive Veränderungen in der Organisation anzustoßen, und haben nun das richtige Maß an Informationen und Handlungsfreiheit, um genau das zu tun. So werden sie zu besseren Führungskräften für ihre Mitarbeiter und Teams, was wiederum zu einer High-Performance-Kultur führt, die auf offenem und ehrlichem Feedback auf allen Ebenen des Unternehmens hinweg basiert.

Zu einer mitarbeiterzentrierten Organisation werden

Ihre Mitarbeiterinnen rufen ihre beste Leistung ab, wenn sie sich unterstützt fühlen und der Organisation vertrauen. Das beginnt damit, eine Gesprächskultur aufzubauen, bei der der Fokus auf den Mitarbeitern liegt, und dem Feedback des Teams einen besonderen Stellenwert einzuräumen. Dabei geht es um mehr, als sich „mitarbeiterorientiert“ zu nennen — es geht darum, mitarbeiterzentriert zu handeln.

Mitarbeiterzentrierte Organisationen führen kontinuierliche Gespräche mit ihren Teams. So können sie die Erwartungen des Einzelnen kennenlernen und erfüllen sowie jeder Mitarbeiterin — unabhängig von der Position oder der Erfahrung — die Erkenntnisse an die Hand geben, die für effektive Verbesserungen notwendig sind.